• unweltfreundliche Verpackung
  • hochwertige Produkte
  • Beratung
  • Zahlung auf Rechnung
  • schnelle Lieferung
  • unweltfreundliche Verpackung
  • hochwertige Produkte
  • Beratung
  • Zahlung auf Rechnung
  • schnelle Lieferung

Holzbeton Nistkasten 32mm Öffnung, 20,5x30x21 cm

24,99 €

(1 Stück = 24,99 €)
inkl. MwSt., zzgl. Versand
Auf Lager
Lieferzeit: 2-3 Tag(e)

Beschreibung

Nistkasten, 20,5x30x21 cm, aus Holzbeton in grün, zum Aufhängen, Einflugloch Ø 32 mm

Nistkasten, 20,5x30x21 cm, aus Holzbeton in grün, zum Aufhängen, Einflugloch Ø 32 mm
Dieser Nistkasten hat eine Einflugöffnung von 32 mm und ist sehr beliebt bei u.a. Blaumeise, Tannenmeise, Haubenmeise, Sumpfmeise und bei vielen anderen Singvögeln. Vögel brüten im Allgemeinen von Februar - August, das Aufhängen von Nistkästen in einem früheren Stadium des Jahres erhöht allerdings den Bruterfolg. Dieser Nistkasten bietet während der Brutsaison den besten Schutz vor Raubtieren bei einem (künstlichen) Nistkasten. Das Material zeichnet sich durch seine geringe Kondensbildung im Nistkasten aus und bietet in kalten Wintermonaten extreme Isolierungseigenschaften und es wird eine stabile Temperatur im Nistkasten beibehalten, was für Jungvögel während der Nestdauer von großer Bedeutung ist.

Obwohl unsere heimischen Kleinmeisen natürlich auch Bruthöhlen mit größerem Eingang beziehen, können sie sich nur schwer gegen Kohlmeisen, Sperlinge, Rotschwänzchen oder Kleiber durchsetzen.
Wir empfehlen daher in geeigneten Gärten wenigsten einen oder zwei Nistkästen mit kleinerem Einflugloch (28-32 mm) aufzuhängen. Auch wenn die Anzahl der möglichen Brutgäste bei größerem Lochdurchmesser höher ist, werden die Kästen mit kleinerem Loch garantiert ebenso belegt sein.



Anbringung:

Bringen Sie den Kasten an einer witterungsgeschützten Stelle in 2 bis 3 Metern Höhe an. Wichtig ist ein freier Anflug und eine ruhige, ungestörte Umgebung. Die Himmelsrichtung spielt dabei eine untergeordnete Rolle, solange der Kasten nicht ganztägig der prallen Sonne ausgesetzt ist.


Reinigung:

Nach der letzten Brut am besten im Oktober erfolgt eine Sichtkontrolle verbunden mit der Reinigung. Dabei sollte das alte Nest vollständig entfernt werden. Bruthöhlen mit alten, verschmutzten Nestern werden in der Regel nur ungern angenommen. Außerdem besteht hiebei immer die Gefahr der Übertragung von Milben und anderen Parasiten auf die Jungvögel.
Anleitung zur Reinigung eines Nistkastens.


Einflugloch:

Ø 232 mm


Welche Tiere fühlen sich hier wohl?

Blaumeise, Weidenmeise, Sumpfmeise, Tannenmeise und Haubenmeise, manchmal Fledermäuse als Sommerquartier - Größeren Höhlenbrütern ist der Zugang durch das kleinere Einflugloch von 32 mm versperrt.


Material und Farbe:

haltbarer Holzbeton aus FSC- zertifiziertem Holz


Größe und Gewicht:

25 x 19 x 18 cm